Krieg Und Frieden Anna Karenina 2 Klassiker Der Weltliteratur In Einem Band

Autor: Leo Tolstoi
Publisher: Musaicum Books
ISBN: 8027204437
File Size: 12,90 MB
Format: PDF
Read: 7440
Download or Read Book
Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Der Roman "Krieg und Frieden" wurde weltberühmt, weil er wie unter einem Brennglas die Zeit von 1805 bis 1812 aus russischer Sicht in einzigartiger Geschlossenheit darstellt. Es werden Schlachten (beispielsweise die Schlacht bei Austerlitz oder die Schlacht von Borodino) beschrieben, wichtige historische Begebenheiten wie der Brand Moskaus im Jahr 1812, aber auch Teestunden, Bälle, Jagden, Konferenzen und Volksaufläufe. Das achtteilige Romanepos "Anna Karenina" verwebt die Geschichten dreier adliger Familien: des Fürsten Stepan Oblonski und seiner Frau Darja Oblanskaja, genannt Dolly, ihrer jüngerer Schwester Jekatarina Schtscherbazkaja, genannt Kitty, und des Gutsbesitzers Ljewin, sowie vor allem Anna Kareninas, der Schwester des Fürsten, die mit dem Staatsbeamten Alexej Karenin verheiratet ist. Lew Tolstoi, deutsch häufig auch Leo Tolstoi (1828 - 1910), war ein russischer Schriftsteller. Seine Hauptwerke Krieg und Frieden und Anna Karenina sind Klassiker des realistischen Romans.

The Art Of Comparison

Autor: Catherine Brown
Publisher: Routledge
ISBN: 135119349X
File Size: 30,79 MB
Format: PDF
Read: 5809
Download or Read Book
"Comparison underlies all reading. Readers compare words to words, and books to all the other books which they have read. Some books, however, demand a particular comparative effort - for example, novels which contain parallel plot lines. In this ambitious and important study Catherine Brown compares Daniel Deronda with Anna Karenina and Women in Love in order to answer the following questions: why does one protagonist in each novel fail whilst another succeeds? Can their failure and success be understood on the same terms? How do the novels' uses of comparison compare to each other? How relevant is George Eliot's influence on Lev Tolstoi, and Tolstoi's on D. H. Lawrence? Does Tolstoi being a Russian make this a 'comparative' literary study? And what does the 'comparative' in 'comparative literature' actually mean? Criticism is combined with metacriticism, to explore how novels and critics compare."