Das Gilgamesch Epos

Autor: Nicole Leurpendeur
Publisher: AJA Verlag
ISBN: 9783938621028
File Size: 66,54 MB
Format: PDF, Docs
Read: 8501
Download or Read Book
Die Mutter der Grosserzählungen von den ewigen Fragen des Lebens: Gilgamesch - das erste Grossepos der Weltliteratur - wurde erst im 19. Jahrhundert auf Keilschrift-Tontafeln entdeckt. Es stammt aus dem babylonischen Kulturraum Mesopotamiens des 2. Jahrtausends v. Chr. Die Helden Gilgamesch und Enkidu suchen ewigen Ruhm, werden aber von den Göttern in Schranken verwiesen und mit Todesfurcht gebannt. Das Unsterblichkeitskraut geht verloren. Die Autorin erzählt nach der Übersetzung von A. und R. Schrott in direkter, schnörkellos einfacher Sprache. Der Reiz der Erzählung liegt in der Auseinandersetzung mit allgemeingültigen Lebensthemen (Freundschaft, Todesangst, Unsterblichkeit) und Motiven, die in ähnlicher Form weltweit wieder auftauchen (Sintflut, Lebenskampf, Schlange) und vereinigt sowohl epische wie mythische Aspekte. Ab 14 Jahren, gut, Ruedi W. Schweizer.

Das Gilgamesch Epos

Autor: Stefan M. Maul
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406642322
File Size: 30,30 MB
Format: PDF
Read: 8523
Download or Read Book
Der Heidelberger Assyriologe Stefan M. Maul legt hier eine neue Übersetzung des Gilgamesch-Epos vor. Spektakuläre Textfunde, die in diesem Buch erstmals bekannt gemacht werden, und behutsam vorgenommene Ergänzungen lassen das älteste Werk der Weltliteratur in nie zuvor gesehener Vollständigkeit wiedererstehen. Die elegante und dennoch wortgetreue Übersetzung bewahrt die Sprachgewalt des babylonischen Originaltextes. Der leicht rhythmische Klang der Übertragung lädt zum Deklamieren ein und nähert sich den rhythmischen Versen der Vorlage an. In der allgemeinverständlichen Einführung und den ausführlichen Kommentaren nimmt Stefan M. Maul den Leser mit in die Welt des Alten Orients und erläutert ihm die politischen, gesellschaftlichen und religiösen Vorstellungen der Kultur, die das Gilgamesch-Epos hervorgebracht hat. Das Epos erzählt den Mythos des Königs Gilgamesch von Uruk, der seine Kräfte mit der ganzen Welt messen will, nach der Unsterblichkeit strebt und schließlich auf die Erkenntnis zurückgeworfen wird, daß auch für ihn das Leben endlich ist. Bis Gilgamesch bereit ist, diese Lehre anzunehmen, und dadurch die Fähigkeit erwirbt, ein guter Herrscher zu sein, muß er zahllose Abenteuer bestehen. Das Gilgamesch-Epos ist so einem modernen Entwicklungsroman vergleichbar, der von den Grundfragen des menschlichen Daseins handelt.

Das Gilgamesch Epos

Autor: marixverlag
Publisher: marixverlag
ISBN: 384380012X
File Size: 80,21 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Read: 7026
Download or Read Book
Das erste Großepos der Weltliteratur Das erste existentialistische Werk der Menschheit wurde um 2000 v.Chr. von einem anonymen babylonischen Dichter auf Tontafeln gemeißelt und ging in den Kanon der Weltliteratur ein: das Gilgamesch-Epos. In einer klaren und kraftvollen Sprache erzählt es die Geschichte des gottgleichen Gilgamesch, König der sumerischen Stadt Uruk, der sich gemeinsam mit seinem tierähnlichen Freund Engidu auf die Suche nach dem Kraut des ewigen Lebens macht, am Ende jedoch erkennen muss, dass auch für ihn, der zu einem Drittel Mensch und zu zwei Dritteln Gott ist, das Leben endlich ist. Doch gerade diese Erfahrung lässt ihn zur Selbsterkenntnis gelangen. Die sumerische Stadt Uruk, das Handlungszentrum des Gilgamesch-Epos, ist die Geburtsstätte der Weltliteratur, denn die Schrift wurde hier erstmals zu einer Form entwickelt, welche die Gesamtheit der sumerischen Sprachen auszudrücken vermochte. Über Jahrtausende hinweg ahnte niemand von der Existenz dieses babylonischen Urtextes der Literatur. Erst im Jahre 1872 wurden einige Tontafeln des Gilgamesch-Epos unter Tausenden von Tonscherben der in London gelagerten Bibliothek des assyrischen Königs Assurbanipal entdeckt. Der halbmythische Gilgamesch verkörpert den "Faust des Altertums". In seiner rastlosen Suche nach ewigem Leben verdichten sich menschliche Urängste und finden eine punktuelle Erlösung im diesseitsbezogenen Handeln, denn der sumerische Herrscher gelangt am Ende seiner langen Wanderschaft, die ihn vom göttlichen Zedernberg über das Wasser des Todes zu seinem menschlichen Ahnen führt, zu der Erkenntnis, dass allein sein Name durch den Bau der Stadtmauer von Uruk Unsterblichkeit erlangen kann.

Darstellungen Der Sintflut Im Gilgamesch Epos Und In Der Bibel

Autor: Vukan Mihailovic de Deo
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638775658
File Size: 11,69 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Read: 6563
Download or Read Book
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,3, Freie Universitat Berlin (Peter Szondi-Institut fur Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft), Veranstaltung: PS Sintflutgeschichten, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sowohl Gilgamesch-Epos als auch Bibel sind in der Beschreibung von Sintflut uberwiegend ahnlich. Die Struktur beider Sintflutgeschichten lasst sich in drei Teile zerlegen: Zeit vor der Sintflut, allgemeine Katastrophe und das - mehr oder weniger gluckliche - Ende. Die Erzahlpositionen und der moralische Ton beider Berichte sind bedeutend entgegengesetzt, sie stellen zwei Antipoden menschlichen Verstandnisses eines todlichen Naturereignisses dar. Im Gilgamesch-Epos gibt es keinen Grund fur die Katastrophe, keine Berechtigung. Die Rolle der Gotter beschrankt sich auf die blosse Entscheidung fur die Vernichtung, wahrend das Motiv offen bleibt - es konnte sogar eine gelangweilte Willkur gewesen sein. Summerische Gotter sind keine Axiome, sie verkorpern keine hohen, grundsatzlichen Sachverhalte, aus derer Zusammenstossen mit degeneriertem Menschenverhalten das Ergebnis einer Apokalypse regelhaft entsteht; diese Gotter entscheiden nach dem Prinzip der Natur, ohne Uberlegung und unvorhersagbar. Die polytheistische Grundlage des Epos zwingt sie sogar als personifizierte Natur zu fungieren, was durch die Rollenverteilung deutlich wird: Anu ist der Himmelsgott, Enlil ist Landerherr, Adad - Wettergott, Ea - Gott des Susswassers. Die Moral der Bibel ist andererseits einfach, geradlinig und streng. Sintflut ist die Strafe Gottes fur die Bosheit der Menschen. Diese Bosheit wird durch mehrere Verhaltensmerkmale verdeutlicht, welche alle als Unterarten menschlicher Eitelkeit gelten konnen (Machtgier, Streben nach Unabhangigkeit, Gewalt). Wahrend summerische Gotter einer Gruppe von Aristokraten ahneln, deren Verhalten dem menschlichen gleich ist, herrscht der"

Das Gilgamesch Epos

Autor: Walther Sallaberger
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 340665214X
File Size: 31,55 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 3194
Download or Read Book
Walther Sallaberger stellt mit dem Gilgamesch-Epos ein Hauptwerk der Weltliteratur vor, das von den Grundfragen des menschlichen Daseins handelt. In einer allgemeinverständlichen Einführung erläutert er den Mythos des Königs Gilgamesch von Uruk und bietet vor dem Hintergrund der Traditionen zu Gilgamesch, die sich über zweieinhalb Jahrtausende verfolgen lassen, einen anregenden Überblick über Geistesgeschichte, Literatur und Kultur Mesopotamiens.

Gilgamesch

Autor:
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406692877
File Size: 67,23 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Read: 2455
Download or Read Book
Zum Buch Der Heidelberger Assyriologe Stefan M. Maul bietet auf der Grundlage von zum Teil noch unveröffentlichten Textzeugnissen eine vollständig neue Übersetzung des Gilgamesch-Epos. Der babylonische Originaltext ist so wortgetreu wie möglich wiedergegeben und zugleich in ein schönes, gut lesbares Deutsch übertragen. Das Epos erzählt die Geschichte des Königs Gilgamesch von Uruk, der seine Kräfte mit der ganzen Welt messen will, nach der Untersterblichkeit strebt und schließlich auf die Erkenntnis zurückgeworfen wird, daß auch für ihn das Leben endlich ist. Bis Gilgamesch bereit ist, diese Lehre anzunehmen, und erst dadurch die Fähigkeit erwirbt, ein guter Herrscher zu sein, muß er freilich zahllose Abenteuer bestehen. Das Gilgamesch-Epos ist so in mancherlei Hinsicht einem modernen Entwicklungsroman vergleichbar, der von den Wünschen und Hoffnungen, Gefühlen, Schwächen und Ängsten des Menschen handelt.

Gilgamesch

Autor:
Publisher:
ISBN: 9783862372300
File Size: 33,82 MB
Format: PDF, Kindle
Read: 9817
Download or Read Book
Das Gilgamesch-Epos, der älteste erhaltene Text der Weltliteratur, ist die Geschichte des sagenhaften Königs der Stadt Uruk in Mesopotamien, heute Irak. Damals von Schreibern in Keilschrift auf Tontafeln geschrieben, jetzt von Burkhard Pfister in über 200 Zeichnungen zu einer Graphic Novel verarbeitet, hat sie über vier Jahrtausende nichts von ihrer Faszination verloren.